Logo Studieren-Wissen-Machen









Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet speziell im Bereich Medien für Unternehmen, Organisationen und Institutionen des öffentlichen Sektors aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit fast 5.000 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. Im Institut für Games ist im Projekt „Wirklichkeitsgetreue Materialmodelle durch Crowdsourcing“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle für eine

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEIT (m/w/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L, Kennziffer WS181911M


zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis März 2021 befristet.

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt untersucht die wirklichkeitsnahe Materialmodellierung, um die digitale Oberflächenmodellierung – etwa in VFX-, Computeranimations- und Games-Anwendungen realistischer zu machen und ihre Gestaltung zu vereinfachen. Dafür soll mit Hilfe von Crowd-Sourcing ein repräsentativer Datenbestand von digitalen Materialbeispielen aufgebaut werden.
Wir unterstützen ausdrücklich die eigene wissenschaftliche Weiterentwicklung und bieten die Möglichkeit der Publikation der Forschungsergebnisse. Zudem eröffnet die HdM verschiedene Zugänge zur Promotion.
Die Person wird Forschungs-, Entwicklungs- und Dokumentationsaufgaben in diesem Projekt übernehmen.

Zu Ihren Aufgaben zählen:
  • Aufstellung einer Materialtaxonomie
  • Entwicklung mobiler Anwendungen und Spiele / Serious Games zur Oberflächenvermessung
  • Statistische Auswertung der gemessenen Daten
  • Entwicklung effizienter Materialmodelle, z.B. als Shading Plug-Ins für existierende Rendering-Systeme
  • Erarbeitung intuitiver Modellierungs-Techniken
  • Dokumentation und Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und auf internationalen Fachkonferenzen

Wir erwarten von Ihnen:
  • Master of Science in Informatik oder äquivalenter Abschluss in verwandtem Studiengang (z.B. Medieninformatik, Softwaretechnik)
  • Studienerfolge in Themen des Visual Computing (z.B. Computergraphik, Computeranimation, Wissenschaftliche Visualisierung, Computer Vision)
  • Mehrjährige Programmiererfahrung, idealerweise für mobile Anwendungen im Frontend (z.B. Java, Swift) und Backend (Java/PHP/C++) sowie für statistische Analyse (z.B. Python/Numpy, Matlab)
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Hohe Selbstständigkeit und Teamfähigkeit

Die Hochschule der Medien bietet Ihnen:
  • Eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein bezuschusstes Jobticket BW
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verschiedene Angebote der Hochschule zur Familienförderung

Bitte legen Sie der Bewerbung einen repräsentativen Auszug, soweit bereits vorhanden, Ihrer Master- oder Diplomarbeit, andernfalls einer aus ihrer Bachelor- oder vergleichbaren Studienarbeit, sowie ein kurzes, repräsentatives Beispiel für einen von Ihnen geschriebenen Quelltext in einer Programmiersprache Ihrer Wahl bei.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Martin Fuchs unter Telefon 0711 8923-2734 oder per E-Mail unter fuchsm@hdm-stuttgart.de gerne zur Verfügung.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule der Medien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im gehobenen Dienst an und fordert qualifizierte Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über den Button "Jetzt bewerben!" unten rechts bis zum 06.01.2019.